Weitere Nachwuchsinitiativen

Unser Netzwerk

Netzwerk my eFuture

Gemeinsam stark

my eFuture begeistert junge Menschen für technische Berufe. Die Nachwuchsinitiative des ZVEI hat es sich zum Ziel gesetzt, SchulabsolventInnen und Studierenden ein breites Spektrum an Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten aufzeigen.

 

Ausprobieren statt reden

Geredet, geschrieben und argumentiert werden kann viel. Beim Ausprobieren und „Selbermachen“, da zeigt sich sehr schnell, ob einem der Job liegt oder nicht. 

Um jungen Menschen diese Praxisnähe deutschlandweit zu bieten, unterstützen my eFuture und der ZVEI Initiativen aus verschiedenen MINT-Bereichen, wie z. B. Komm mach MINT oder MINT-EC. Denn: Zusammen erreicht man mehr als auf sich gestellt!

In diesem Sinne...

Sie kennen eine Initiative oder Sie sind Teil einer Initiative, die perfekt zu my eFuture passt? Oder: Sie und Ihr Unternehmen möchten sich vor Ort für den MINT-Nachwuchs engagieren? Schreiben Sie uns! Je größer das Netzwerk, desto mehr können wir uns gemeinsam für den Nachwuchs einsetzen. 

Der ZVEI unterstützt


Calliope

Der kleine Einplatinencomputer Calliope ist für Kinder ein erster Einstieg in die Vorgänge der digitalen Technik. Spielerisch werden sie an das Thema Programmieren herangeführt. Das Angebot für die digitale Bildung wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Hinter dem Projekt steht die gemeinnützige Organisation Calliope gGmbH.

Mehr Infos unter https://calliope.cc/


Komm mach MINT

Komm mach MINT ist der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen, mit dem Ziel, Mädchen und Frauen für MINT-Studiengänge und -Berufe zu begeistern. Die bundesweite Initiative vernetzt Partnerinnen und Partner aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialpartnern, Medien und Verbänden. Auch my eFuture und der ZVEI unterstützen Komm mach MINT.

Mehr unter https://www.komm-mach-mint.de/


MINT-EC

Als nationales Excellence-Netzwerk hat sich MINT-EC der Förderung von Schulen mit Sekundarstufe II verschrieben, die Schwerpunkte im MINT-Bereich setzen (mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Schulprofil) und hier besondere Angebote für Schülerinnen und Schüler umsetzen.

Mehr unter https://www.mint-ec.de/


MINT Zukunft schaffen

„MINT Zukunft schaffen!“ richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II sowie Studienanfängerinnen und -anfänger und Studierende. Es ist ein bundesweites MINT-Netzwerk, das Verbände und Unternehmen eine breite Multiplikatorplattform für ihre MINT-Einzelinitiativen bietet. Und durch ein gemeinsames Auftreten den politischen Forderungen Nachdruck verleiht. Auch my eFuture ist Teil des Netzwerks und hat sich dem Code of MINT des Netzwerks. angeschlossen.

Weitere Infos unter https://mintzukunftschaffen.de/


ThinkING

think ING. verfolgt seit über 20 Jahren das Ziel, junge Menschen früh für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Als Ingenieurnachwuchs-Initiative des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall liegt ihr Themenschwerpunkt auf Ingenieurwesen und MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Das Netzwerk richtet sich an Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schüler und Schülerinnn und Studierende.

Mehr dazu unter https://www.think-ing.de/