FAQ: my eFuture auf der Hannover Messe 2020

Wer? Wie? Was? Wo?

Sie haben Fragen rund um die my-eFuture-Initiative von New Automation e.V. und ZVEI auf der Hannover Messe 2020? Hier haben wir Antworten auf die häufigsten gesammelt.

Kann ich Partner sein, ohne einen Tourpunkt zu stellen?

Ja, Ihr Unternehmen kann die Initiative unterstützen ohne selbst als Tourpunkt gelistet zu werden. Das Unternehmen ist dennoch ein vollwertiger Partner und wird in allen Werbematerialien als solcher gelistet.

Finden die Touren an jedem Tag der Messe statt?

Ja, die Touren finden an jedem Tag der Hannover Messe statt. Sie können uns jedoch im Vorfeld mitteilen, an welchen Tagen oder zu welchen Uhrzeiten ein Besuch von Schülergruppen an Ihrem Stand ungünstig ist.

Wie viel Zeit sollten wir bei uns auf dem Stand pro Schülergruppe einplanen?

Die Schülerinnen und Schüler werden etwa vier bis sechs Tourpunkte ansteuern. Wir empfehlen, für den Besuch einer Schülergruppe 25 bis 30 Minuten einzuplanen.

Wie groß ist eine Schülergruppe?

In der Regel besteht eine Gruppe aus zwölf bis 15 Schülerinnen und Schülern.

Mit wie vielen Tourgruppen an unserem Stand können wir rechnen?

Im Schnitt besuchen pro Tag etwa drei bis fünf Schülergruppen Ihren Stand.

Ich bin Partnerunternehmen, habe aber gar keinen Stand auf der Messe. Welche Möglichkeiten habe ich?

Melden Sie sich bei uns - wir werden gemeinsam mit Ihnen Lösungsmöglichkeiten finden: myefuture(at)zvei.org.

Ich möchte nur ein Versorgungspaket kaufen und dieses einer Schule spenden. Woher bekomme ich die Guides?

Melden Sie uns einfach, wann und wie viele Guides Sie benötigen. Die my-eFuture-Projektleitung kümmert sich um die Beauftragung der Guides.